Meist
gestellte
Fragen

FAQ

Bewerbung & Job

Wenn alles gut läuft und es für beide Seiten passt, kannst du innerhalb einer Woche bei uns starten!

Für diesen Job brauchst du keine Vorkenntnisse. Wichtig ist, dass du sehr gut Deutsch sprichst und verstehst und Freude an der Kommunikation und Interaktion mit anderen Menschen hast. Bei uns kannst du bei den richtigen Voraussetzungen auch aufsteigen und Karriere machen!

Als Dialoger*in bist du für verschiedene Hilfswerke wie Amnesty International, Greenpeace und UNICEF in der ganzen Deutschschweiz unterwegs und klingelst dich von Tür zu Tür. Deine Aufgabe ist es, neue Spender*innen für die Organisationen zu gewinnen und möglichst viele Menschen zu überzeugen, sich für die Rechte von Mensch, Tier und Umwelt einzusetzen.

Wenn du aus dem Ausland kommst und eine EU-/EFTA-Staatsangehörigkeit hast, brauchst du keine Arbeitsbewilligung. 

Eine Arbeitsbewilligung wird erst nach Ablauf von 90 Arbeitstagen nötig, doch diese bekommst du automatisch.

Das gilt für Pässe aus folgenden Ländern: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und Zypern. 

Wir haben den idealen Job für alle von 80 – 100%. Ab mindestens drei Wochen bist du dabei und darfst solange bleiben, wie du willst!

Beim Vorstellungstag in Zürich geht es vor allem darum, dass du mehr über den Job erfährst und wir dich kennenlernen können. Wenn alles passt, kannst du noch am selben Tag den Vertrag unterschreiben und erhältst von uns dein Arbeitsmaterial. Am selben Nachmittag findet dann die erste Schulung statt, die natürlich auch entlohnt wird.

Natürlich kannst du auch online am Vorstellungstag teilnehmen und musst nicht extra nach Zürich anreisen. Falls du daran Interesse hast, gib das bitte deiner Kontaktperson am Telefon an und wir sorgen dafür, dass du per Zoom dazu geschalten wirst.

Der Job als Dialoger*in ist ein Kommunikationsjob, daher werden sich deine Kommunikationsfähigkeiten verbessern. Zudem lernst du, wie du auf fremde Menschen zugehen kannst und erhältst Einblick in verschiedene Verkaufs- und Überzeugungsstrategien. Ausserdem kannst du durch diesen Job deine Schüchternheit ablegen und dein Selbstbewusstsein stärken.

Du wirst von deinem*r Koordinator*in oder Teamleiter*in begleitet, der dir zeigt, wie du so richtig gut im Job werden kannst. Aber natürlich haben wir auch Teamleiter*innen, welche sich intensiv um dich kümmern. Und zu guter Letzt wirst du auch von deinen erfahrenen Teamkolleg*innen jede Menge lernen.

Wenn wir eine grosse Auswahl an verschiedenen Kampagnen haben, kannst du natürlich deine Vorlieben für z.B. Menschenrechte oder Tierschutz angeben. Dies ist aber leider nicht immer möglich.

Weil du nicht nur fürs Leben lernst und mit einem jungen und motivierten Team durch die Schweiz reist, sondern dich für Organisationen einsetzt, welche weltweit für Umweltschutz, Menschenrechte und Tierschutz im Einsatz sind. Deine Arbeit trägt dazu bei, diesen Planeten ein Stückchen besser zu machen.  Zudem erhältst du einen fairen Lohn und kannst dank dem Bonussystem ohne Vorkenntnisse sehr gut verdienen.

Lohn & Kostenübernahme

Du verdienst fix CHF 210 pro Tag und zusätzlich erhältst du CHF 15 Spesen. Bei guter Leistung kannst du täglich einen zusätzlichen Bonus von bis zu CHF 135 erzielen.

Je nachdem wie gut du bist, kannst du dank unserem Bonussystem deinen Lohn beinahe verdoppeln.

Folgende Kosten werden von uns übernommen: Die Anfahrt zum Einsatzgebiet ab Zürich, Übernachtung in der Unterkunft an deinen Arbeitstagen (Montag – Freitag) und du erhältst für deine Verpflegung fix CHF 15 Spesen pro Tag. Wir übernehmen Anfahrts- und Abreisekosten auf Halbtax-Basis an deinem ersten und letzten Arbeitstag der Woche, wenn das Poolauto nicht zur Verfügung steht. Bitte beachte: Wir erstatten Anfahrtskosten nur gegen Originalbeleg der SBB.

Wenn du aus Deutschland oder Österreich kommst, übernehmen wir jeweils die Anfahrtskosten von der Schweizer Grenze bis zum Einsatzgebiet auf Halbtax-Basis, sprich: zum halben Preis. Bitte beachte: Wir erstatten Anfahrtskosten nur gegen Originalbeleg der SBB.

Das hängt von vielen Faktoren ab. Deinen Nettolohn sowie der Anteil Quellensteuern kannst du aber beispielsweise unter dieser Webseite ausrechnen: www.arbeiten-schweiz.de

Arbeitszeiten & Einsatzort

Grundsätzlich arbeitest du immer von 10:00 Uhr bis 14:30:00 Uhr und von 16:30 Uhr bis 21:00 Uhr mit 2 bis 2.5 Stunden Pause. Inkludiert sind hier auch die Hin- & Rückfahrt von der Unterkunft. Überstunden sind die Ausnahme und werden während der Anstellung kompensiert oder ausbezahlt.

Du bist in Wohngebieten in der ganzen Deutschschweiz im Einsatz. Wir bereiten intern die Anfragen und Bewilligungen vor und schicken dich und dein Team gemeinsam in das ausgewählte Gebiet. Das kann sich alle paar Wochen ändern.

Unterkunft

Da wir in der ganzen Deutschschweiz unterwegs sind, bieten wir eine kostenlose Unterkunft möglichst in der Nähe des Einsatzgebietes. Somit ist es für dich einfacher, wenn du am Abend nicht mehr nachhause fahren musst, sondern in einer von uns gemieteten und bezahlten Unterkunft (Airbnb) übernachtest. Diese ist jeweils an deinen Arbeitstagen verfügbar (Mo – Do, Check-out am Freitagmorgen). Dort wohnst du mit deinem Team zusammen und von dort aus bestreitet ihr gemeinsam die täglichen Einsätze. Somit ersparst du dir lange Arbeitswege und kannst den Abend mit deinem Team ausklingen lassen.

Falls du weiter als 3 Stunden von Zürich entfernt wohnst und übers Wochenende nicht nach Hause düsen möchtest, kein Problem! Wir bieten dir die Möglichkeit, von Freitagabend bis Montagmorgen für nur CHF 30.- pro Nacht in einer von uns zur Verfügung gestellten Unterkunft bleiben. Ein kleiner Hinweis allerdings: Wir können die Verfügbarkeit nicht immer garantieren. Am besten, du checkst frühzeitig bei uns nach, ob’s passt.

Wenn du nicht in der WG wohnen möchtest oder kannst, ist das natürlich kein Problem – Du kannst auch am Abend wieder nachhause fahren. Wichtig ist, dass du am nächsten Tag wieder pünktlich im Einsatzgebiet bist.

Leider kannst du dein Haustier nicht mitbringen (auch wenn wir uns freuen würden). In den meisten Unterkünften ist das Mitbringen von Haustieren durch die Vermietenden nicht erlaubt.

Bewerbungsdauer: 90 Sekunden

©2022. Lazoona – All Rights Reserved

We
are
hiring
We
are
hiring